E-Kongress NRW - Impulsgeber

Der E-Kongress NRW steht für eine aktuelle und praxisorientierte Themenvielfalt, die branchenrelevant auf den Punkt gebracht wird. Freuen Sie sich auf zwei hochspannende Nachmittage, die Ihnen exklusive Einblicke verschaffen und über den zugeschalteten Chat zudem die Möglichkeit bieten, konkrete Fragestellungen einzubringen.

POLITIK. WIRTSCHAFT. GESTALTEN.


Mittwoch, 29. September 2021
 

14:00 bis 17:00 Uhr
Teilnahme: kostenfrei / Anmeldung erforderlich

Eröffnung: 
Martin Böhm, Präsident FEH NRW

Moderation: 
Dipl.-Ing. Christian Heil B.A., Hauptgeschäftsführer FEH NRW

Der erste Kongresstag vermittelt der E-Branche einen Einblick in einige der politischen und wirtschaftlichen Themen, für die sich die E-Handwerke auf Landes- und Bundesebene derzeit engagieren. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Sichtweise und Anregungen hier einzubringen.

Für eine abwechslungsreiche Information sorgt das Online-Format mit Podiumsdiskussion, Videobeiträgen und Interviews. Die hochkarätigen Gesprächspartner sind Garant für eine hohe Expertise, relevante Stellungnahmen und spannende Hintergrundinformationen!

Impulsgeber:
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Ständiger Diskussionsteilnehmer:
Martin Böhm, Präsident FEH NRW

Messen und Marktplätze

  • Klaus Jung, Geschäftsführer Fachverband Elektroinstallationssysteme im ZVEI
  • Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH

Aktuelle Marktentwicklungen (Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, …)

  • Dr. Achim Dahlen, Leiter Referat Erneuerbare Energien im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Dr.-Ing. Matthias Dürr, Leiter Kompetenzzentrum ElektroMobilität NRW
  • Alfred Hörbelt, Obermeister Fachinnung für Elektrotechnik Coesfeld
  • Christopher Mennekes, geschäftsführender Inhaber Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG

Materialmangel und -preise

  • Detlef Heuer, Vorsitzender der VEG Landesgruppe NRW, Sonepar Deutschland / Region West GmbH
  • Jürgen Kitz, Geschäftsführer Albrecht JUNG GmbH & Co. KG

Handwerk digital

  • Andreas Bettermann, Stv. Vorsitzender Fachverband Elektroinstallationssysteme im ZVEI, Familienrat der OBO Bettermann GmbH & Co. KG

Entbürokratisierungsoffensive der Landesregierung NRW

  • Frank Lefarth, Obermeister Elektro Innung Brilon
  • Dr. Frank Wackers, Hauptgeschäftsführer Unternehmerverband Handwerk NRW

Teilnahmebedingungen 29.09.2021
 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail einige Tage vorher.

TECHNIK. NORMEN. WISSEN.


Donnerstag, 30. September 2021
 

14:00 bis 18:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 69 EUR zzgl. MwSt. / Anmeldung erforderlich

Tagungsleitung: 
Rolf Meurer, Vizepräsident des FEH NRW

Am zweiten Kongresstag erwartet Sie ein hochspannendes technisches Fachvortragsprogramm mit jeweils anschließendem fachlichem Austausch auf gewohnt hohem Niveau.

14:15 Uhr: Rollout Smart Meter
Die gesetzliche Verpflichtung zum Rollout intelligenter Messsysteme durch die zuständigen Messstellenbetreiber ist zum 24.02.2020 in Kraft getreten. Der Vortrag informiert über den aktuellen Sachstand.
Ruwen Konzelmann, Theben

14:45 Uhr: Überspannungsschutz für Anlagen besonderer Art
U.a. bei Ladeinfrastruktur/E-Mobilität und Photovoltaik-Anlagen ist ein zuverlässiger Blitz- und Überspannungsschutz besonders wichtig.
Andreas König, OBO Bettermann

15:30 Uhr: Anforderungen an die Errichtung elektrischer Anlagen in Wohngebäuden, DIN 18015-1: 2020-05, DIN 18015-2: 2021-10
Der Vortrag thematisiert die Planungsgrundlagen zur Sicherheit und Verfügbarkeit der elektrischen Anlage sowie Art und Umfang der Ausstattung: Aktualisierte Bestimmung, Umsetzungspflicht.
Frank Weisgerber, Hager

16:00 Uhr: Schutzeinrichtungen aktuell
DIN VDE 0100-420: 2019-10 beschreibt u. a. den Einsatz von Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen (AFDD, Brandschutzschalter). Für bestimmte Räume/Orte ist nun zunächst die Durchführung einer Risiko-/Sicherheitsbewertung vorgesehen, um daraus die Notwendigkeit eines Brandschutzschalters abzuleiten.
Stefan Pirkl, Siemens

16:45 Uhr: Einsatz der Thermografie beim Prüfen elektrischer Anlagen
Aktuelle Informationen zur sicheren, effizienten und praktischen Umsetzung thermografischer Anwendungen. 
Rainer Trogus, Fluke 

17:15 Uhr: Neue Anforderungen bei der Prüfung elektrischer Geräte
DIN EN 50678 (VDE 0701): 2021-02 und DIN EN 50699 (VDE 0702): 2021-06 definieren Anforderungen an die Prüfung elektrischer Geräte nach Instandsetzung/Änderung sowie an die Wiederholungsprüfung.
Stefan Arndt, Gossen Metrawatt 

 

Teilnahmebedingungen 30.09.2021
 

Die Teilnahme ist exklusiv für Innungsfachbetriebe NRW vorgesehen.
Teilnahmegebühr: 69 EUR zzgl. MwSt.

An- und Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Abmeldungen bis zu 10 Tage vor Tagungsbeginn sind kostenfrei. Bei Stornierung bis zu einer Woche vor Tagungsbeginn berechnen wir Kosten in Höhe von 20 % der Teilnahmegebühr. Bei späterer schriftlicher Abmeldung oder bei Nichterscheinen ohne schriftliche Abmeldung betragen die Stornierungskosten 100 % der Teilnahmegebühr.

Nach Anmeldungseingang erhalten Sie die Rechnung, die zugleich Anmeldebestätigung ist.

Die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail einige Tage vorher.

Anmeldung zur Online-Veranstaltung

captcha

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)feh-nrw.de oder rufen Sie uns an: 0231/519850