Detailansicht
03.11.2020

Treffen der NRW-Innungsdelegierten zur Webkonferenz des ZVEH

Corona bedingt wurde die Mitgliederversammlung unseres Bundesverbands ZVEH am 28. Oktober als Webkonferenz durchgeführt. Aus diesem Anlass hatte unser Fachverband die Innungsdelegierten aus Nordrhein-Westfalen eingeladen, gemeinsam und unter Beachtung der Corona-Schutz-Verordnung an der Webkonferenz teilzunehmen. Insgesamt waren dazu 13 Delegierte in der Geschäftsstelle des Fachverbands zusammengekommen.

Unisono freuten sich die Anwesenden über das persönliche Treffen in Dortmund und darüber, die gemeinsame Zeit vor Ort für den persönlichen Austausch nutzen zu können. Denn so flexibel auch die digitale Kommunikation anstelle von Präsenzveranstaltungen genutzt werden kann – ein gleichwertiger Ersatz für die persönliche Kommunikation ist sie nicht.

Bericht des ZVEH-Präsidenten
In seinem Bericht informierte Präsident Lothar Hellmann über die zahlreichen unterschiedlichen Ebenen, auf denen sich der ZVEH im Sinne der E-Handwerksbetriebe engagiert. Im Fokus seiner Ausführungen standen unter anderem die Themen:
 

  • Corona bedingte Aktivitäten:
    >> ZVEH Leitfaden zur Unterstützung im Umgang mit der Corona-Krise
    >> ZVEH-Sonderbefragungen zu den Corona bedingten Auswirkungen
  • Modernisierung der E-Handwerksberufe, z. B. neuer Beruf Elektroniker/in für Systemintegration
  • E-Zubis Nachwuchswerbung
  • Digitalisierung (u. a. Service-Portal für Innungsbetriebe)
  • Energiewende und Klimaschutz (z. B. PV-Altanlagen, EEG-Umlage, GEG, Ausbau der Ladeinfrastruktur)
  • Arbeitsschutz (Thema „Asbest“)
  • SOKA-Bau (konfliktfreie Fortführung der Verbändevereinbarung)
  • Rabatte für Innungsmitglieder (VDE-Auswahlordner)

Trotz der Corona bedingten Einschränkungen in 2020 konnte der ZVEH relevante Branchenthemen weiter voranbringen und damit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Mitgliedsbetriebe leisten.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)feh-nrw.de oder rufen Sie uns an: 0231/519850