Detailansicht
11.11.2019

Familienbetrieb in vierter Generation

Zum 90-jährigen Jubiläum von Elektro VENN überreichte ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer Lothar Hellmann das Handwerkszeichen in Gold.

Bild: Oliver T. Müller

Wenn ein Betrieb über 90 Jahre hinweg erfolgreich ist, lädt das zum Feiern ein. Und das wurde vergangenen Freitag (8.11.) in Duisburg, anlässlich der Gründung von Elektro VENN Ende Oktober 1929, denn auch ausgiebig getan. Eingeladen zu der Feier hatte Lothar Hellmann, der das Unternehmen zusammen mit Ehefrau Maria in dritter Generation führt. Mit Tochter Eva und Sohn Thomas ist mittlerweile aber auch die vierte Generation an der Geschäftsführung beteiligt.

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten wurde dem ZVEH-Präsidenten, der seit 2016 dem Präsidium des ZDH angehört, das Handwerksabzeichen in Gold von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer überreicht: die höchste Anerkennung innerhalb des Handwerks! Wollseifer unterstrich in seiner Rede die unternehmerischen Verdienste Hellmanns wie auch sein Engagement für die handwerklichen Organisationen. Dabei betonte er, dass der Duisburger, der das Ehrenamt quasi von der Pike auf gelernt hat – als Obermeister der Innung, als Landesinnungsmeister und schließlich auf Bundesebene –, die von ihm geführten Organisationen stets mit gutem Gespür für die Belange der Mitglieder vertrete.

In seiner Laudatio lobte der ZDH-Präsident darüber hinaus die Vielseitigkeit und Innovationsfreude des Duisburger Betriebs, der so dazu beitrage, gesellschaftlichen Fortschritt zu gestalten. Dass unter Hellmanns Ägide vom ZVEH jüngst die Neuordnung der Ausbildungsberufe und die Schaffung des neuen Ausbildungsberufes „Elektroniker Gebäudesystemintegration“ in den Elektrohandwerken angestoßen wurde – auch das ein Verdienst, das Wollseifer anführte.

Der ZDH-Präsident würdigte zudem, dass bei Elektro VENN, wie vielerorts im Handwerk, Frauen tatkräftig zum unternehmerischen Erfolg beigetragen hätten. Und erfolgreich ist Elektro VENN: 1929 inmitten der weltweiten Wirtschaftskrise gegründet, ist aus dem Ein-Mann-Betrieb ein mittlerweile 137 Mitarbeiter starkes, hoch angesehenes Vorzeigeunternehmen geworden, das weit über die Grenzen der Region hinaus für seine Qualität, seine Kundenorientierung und sein Engagement im Bereich Aus- und Weiterbildung bekannt ist.

Zur großen Jubiläumsfeier waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Vertreter der Elektro-Innung Duisburg, deren Obermeister Hellmann ist, eingeladen. Ebenso Vertreter des Fachverbands Elektro- und Informationstechnische Handwerke Nordrhein-Westfalen, dem Hellmann als Ehrenpräsident vorsteht, sowie Vertreter aus ZVEH, ZDH und anderen handwerklichen Institutionen.

Zu den Highlights eines rundum gelungenen Festabends gehörte der Auftritt von Lothar und Thomas Hellmann, die 90 Jahre Unternehmens- und Technologiegeschichte auf informative und sehr unterhaltsame Art und Weise Revue passieren ließen.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)feh-nrw.de oder rufen Sie uns an: 0231/519850